Release 3.4

Generell werden die Zielzeiten einer Fachabteilung nur dann berücksichtigt, wenn die Fachabteilung am jeweiligen Tag diejenige ist, die im Saal als Erste operiert. Wurden für einen Block Zielzeiten eingetragen, der im Anschluss an eine andere Facahbteilung geplant wurde, so finden diese Zielzeiten keine Berücksichtigung. Bei der Anlegung eines sogenannten Zweitblockes erscheint der Hinweis, dass Zielzeiten nur für den ersten Block des Tages berücksichtigt werden.

In der Auswertung 2.6 Betrachtung der Operationen hinsichtlich Frequenz und Dauer wurde die Anzeige der Anzahl der durchgeführten Operationen und die Anzeige des Mittelwertes der SNZ überarbeitet.

Änderungen der Anzeige einer oder mehrerer operativer Fachabteilungen in der Online-Strukturdatenpflege oder OP-Kapazitätssteuerung werden sofort übernommen. Wählen Sie dazu das Bearbeitungssymbol der operativen Fachabteilung aus, die Sie anpassen möchten und speichern Sie diese Änderung ab.

Sämtliche Exporte, die Sie bis dato getätigt haben (z.B. von OP-Cockpits, einzelnen Auswertungen, oder OP-Kapazitäten) werden unter dem Unterpunkt Exporte Ihres Profils gespeichert. In der dortigen Übersicht können Sie einsehen, was Sie exportiert haben, wann Sie es exportiert haben und wie lange Ihnen der jeweilige Export zur Verfügung steht.

Operative Fachabteilungen, die den gleichen Fachrichtungsschlüssel zugewiesen bekommen haben, können nun unter dem Reiter Fachabteilungs-Cluster in den Strukturdaten Ihres Hauses zu einem Cluster zusammengefasst werden. Als Cluster gebündelt können anschließend mehrere Fachabeilungen in den Benchmarking- und Reporting-Widgets ausgewertet werden.

Die Auswertung 2.14 wurde um den Parameter Berücksichtigung der Kernbetriebszeit erweitert. Standardmäßig ist dieser Parameter aktiviert.

Ab sofort werden Zielzeiten, die Sie bei der Planung eines Kapazitätsblockes hinterlegen, im Cache gespeichert. Somit können Sie einer Fachabteilung in mehreren Sälen Kapazitäten und die gleichen Zielzeiten zuweisen, ohne diese Zielzeiten jedes Mal neu einzutragen.

Außerdem stehen Ihnen ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Saaltypen zur Verfügung, die Sie in den Strukturdaten Ihres Hauses unter dem Reiter Säle einsehen können.

Damit die Kurven der Zeitpunkte auch bei Präsentationen besser sichtbar sind, wurde die Farbgebung der Zeitpunkte A7 (Freigabe Anästhesie) und P5 (Patient im OP-Saal) überarbeitet.

Die Reiter Strukturinformationen, CMI, Personalangaben, Säle, Saal-Cluster, Operative Fachabteilungen, Fachabteilungs-Cluster und Kernbetriebszeiten in den Strukturdaten Ihres Hauses lassen sich ab sofort per Mehrfachauswahl schneller bearbeiten.

Beitrag teilen:
Share on xing
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Weitere Beiträge